#Bildungskarenz Teil 1 | Meine persönliche Motivation.

6 Kommentare | Deine Meinung

Man hat einen Job den man liebt. Man hat eine eigene Wohnung. Ein Auto. Familie & Freunde sind in der Nähe. Warum also alles aufgeben, um das Abenteuer Bildungskarenz in einer anderen Stadt zu starten?

Fragen über Fragen.


Diese Frage erhalte ich immer wieder und meine Antwort lautet immer gleich: Ich will mehr. Seit ich denken kann, lebe ich in diesem Sicherheitsnetz, ich habe entweder die Schule/Uni besucht, gearbeitet oder beides zeitgleich. Ich habe immer den klassischen, den sicheren Weg gewählt. Und vor allem, habe ich zu 90% das getan, was andere von mir erwarteten, meist der männliche Part an meiner Seite. Man könnte nun sagen, ich sei selbst schuld und ja, das war ich wahrscheinlich auch. Immer wollte ich ein Auslandssemester machen, in eine andere Stadt ziehen, etwas wagen - immer wieder hielt mich etwas [jemand] davon ab. 



Wie viele mitbekommen haben, war das letzte Jahr nicht immer leicht für mich - aber dennoch ein wunderbares, lehrreiches, verrücktes Jahr für mich. 12 Monate, in denen ich mich und meine Person ganz neu entdeckt habe. Ich habe gelernt darauf zu achten, was ich will, was ich möchte und endlich meinen eigenen Weg zu gehen, "das verrückte Leben der nicoleliest" zu leben. Und dieses führt mich nun endlich auf ein Abenteuer, welches ich mir bunt und aufregend vorstelle. 12 Monate in denen ich Zeit habe, mich weiterzuentwickeln, neue Seiten an mir zu entdecken, neue literarische Winkel zu erkunden und meinem Kopf wieder ordentlich Stoff zum Denken bereitzustellen. 

Diesmal geht es nur um mich. Dabei muss ich ehrlich gestehen, dass ich seit kurzem wieder einen wunderbaren Mann an meiner Seite habe. Einen Mann, der mich mit seinem Ehrgeiz ansteckt und fordert. Einen Mann, der mir keine Steine in den Weg legt sondern gemeinsam mit mir daraus Brücken in eine wunderbare Zukunft baut. Ich habe endlich das Gefühl, dass mir keine Betonklötze an die Beine gebunden werden sondern mir Luftballons zum Abheben bereitgestellt werden. Ein wunderschönes Gefühl, wenn man weiß, dass man auf seinem Weg Unterstützung erfährt.

Was erwarte ich mir nun von diesem Jahr?

Erfahrungen. Austausch. Inspiration. Bekanntschaften. Freundschaften. Abenteuer. - ich erwarte mir 12 Monate, die mich einfach fordern und fördern und die mich, nach dem Ende der Bildungskarenz, auf eine wunderbare Zeit zurückblicken lassen. Generell sieht der Plan so aus, dass ich "Deutsche Philologie" an der UNI Wien studieren  (Ich habe in Graz ja bereits 4 Semester Germanistik studiert), ich nebenbei in einer Buchhandlung geringfügig arbeiten und Praktika absolvieren werde. Ich will dieses Jahr einfach so intensiv wie möglich nutzen. 

Wie bin ich die ganze Sache nun überhaupt angegangen? Wie habe ich es meinem Chef gebeichtet? Und was steht mir nun bevor? Dies alles erfährt ihr nach und nach in den weiteren Beiträgen über mein Abenteuer Bildungskarenz. 

Eure Nicole

Kommentare:

  1. Das klingt ja nach einem mega spannend Jahr und ich drücke dir die Daumen, dass alles so läuft wie du dir das vorstellst :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das ist sehr lieb von dir (:

      Löschen
  2. Wow! Klingt nach einer Menge Umbrüche und nach viel Mut! Ich wünsche dir, dass du die Zeit nutzt und das beste draus machst! Es gibt nichts schlimmeres, als später mal zu bereuen, dass man nicht die Dinge gemacht hat, die man sich eigentlich so dringend gewünscht hat!

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank liebe Britta! Und da geb ich dir absolut recht - soviele Jahre hab ich bereits zurückgesteckt, jetzt wirds Zeit um das Leben zu leben (:

      Alles Liebe Nicole

      Löschen
  3. Liebe Nicole,

    das klingt schon jetzt alles unglaublich spannend und ich freue mich schon auf weitere Beiträge zu diesem Thema!

    Bis dahin fühl dich gedrückt und aus der Ferne unterstützt
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Ramona, das ist wirklich sehr sehr lieb von dir!
      Liebe Grüße Nicole

      Löschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥