Wenn du mich siehst - Nicholas Sparks

11 Kommentare | Deine Meinung
Autor: Nicholas SparksVerlag: Heyne
Hardcover: 567 SeitenISBN: 978-3-453-26876-0
Genre: Liebe | SpannungsromanErscheinungsjahr: März 2016




"Ich bin nicht sicher, ob ich überhaupt weiß, was das bedeutet", sagte er. "Größeres Haus? Besseres Auto? Exotischeres Urlaubsziel? Meine Eltern haben all diese Dinge, aber ich habe nicht den Eindruck, dass sie wirklich glücklich sind. Es gibt immer mehr, ab wo endet das? So möchte ich nicht leben."

[Zitat aus "Wenn du mich siehst" - Nicholas Sparks, Seite 142]




Inhalt
Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße hat die 28-jährige Maria eine Reifenpanne. Ein Wagen hält, ein bedrohlich muskelbepackter Mann mit Schlägervisage steigt aus – und wechselt ihr freundlich den Reifen. Colin Hancock hat schon viele dumme Entscheidungen in seinem Leben getroffen und bitter dafür büßen müssen, eine Beziehung ist das Letzte, was er sucht. Doch so wenig Maria und Colin zusammenzupassen scheinen und so sehr sie sich auch dagegen wehren: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus ihrer Vergangenheit holt Maria ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Werden die alten Dämonen alles zerstören, oder kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?
[Quelle: randomhouse.de]

Meine Meinung

Sparks  Fans aufgepasst - hier erwartet euch etwas völlig neues und unerwartetes. Wer pure Liebe, Kitsch und Herzschmerz wie in seinen anderen Büchern erwartet - wird hier wohl etwas enttäuscht sein, denn ich sage euch: Das Ende hat es in sich. So mancher Thriller den ich bisher gelesen hab, kann da nicht mithalten. Und Nicholas Sparks beweißt, er kann mehr als immer nur die gleichen Geschichten zu erzählen.



Schon der Prolog könnte von Thrillerautoren wie Sebastian Fitzek oder Simon Beckett sein und hat meine Neugier schier entfacht. Danach erwartet uns zunächst das typische Klischee - ungleiches Paar verliebt sich, Probleme sind vorprogrammiert, man ist nicht sicher ob es das Richtige ist, kann jedoch nicht ohne einander, ihr wisst schon, wie immer halt. 

Doch hier muss ich einhacken - denn die Protagonisten waren für mich diesmal schwere Kost bzw. zumindest der männliche Part. Puh, meine Gefühle für Collin sind nämlich mehr als nur gemischter Natur. Ich fand es einerseits schön und gut, wie er an seinen persönlichen Schwächen arbeitet andererseits bin ich etwas skeptisch was dieses "Jeder Mensch kann sich ändernd" - Gerede angeht. Ja, bis zu einem gewissen Punkt. Aber bei Collin war ein sehr hohes Maß an Gewaltbereitschaft spürbar und auch wenn es sich nicht gegen Maria gerichtet hat, wirkte er doch wie ein brodelnder Vulkan und damit ein Leben lang klar kommen, ich weiß nicht. Aber ja, das war wohl mein persönliches Empfinden beim Lesen, vor allem wenn die Protagonistin dann feststellt, dass sie Angst vor Collin in einer gewissen Situation hatte - Kein Mensch sollte Angst vor jemand anderen haben müssen, schon gar nicht in einer Beziehung! 

Ich wollte beim Lesen immer das Gute in Collin sehen  - hatte aber einfach so meine Probleme damit. Maria hingegen fand ich in Ordnung, wenn auch etwas zu unterwürfig - vor allem im Job. Ihr seht - ein interessantes Protagonistenpärchen. Dafür konnten Lily und Evan sofort mein Herz erobern - ich sag euch, diese Lily hätte ich echt gern als Freundin.

Zurück zum Inhalt. Gegen Ende hin wandelt sich das Buch immer mehr in einen richtigen Page-Turner. Man ist sich nicht mehr sicher, liest man hier jetzt wirklich einen Liebesroman oder oder hat man nicht doch einen Thriller in der Hand, denn das Spannungsniveau ist wirklich sensationell hoch, Auch wenn man schon vornherein eine Tendenz verspürt, welches Spiel hier gespielt wird, ist der Leser gefesselt und glaubt mir, mein Puls war bestimmt knapp unter 200.

Nicholas Sparks kann einfach schreiben - und anscheinend nicht nur Liebesromane. Denn die großen, tränenreichen Passagen, bleiben hier vollkommen aus, stattdessen lernen wir eine völlig neue Seite vom Autor kennen. Gewohnt flüssig liest sich das Buch und einmal der Geschichte verfallen, gibt es kein aus der Hand legen mehr.


Alles in allem...
...hat ich Nicholas Sparks mit diesem neuen Stil überrascht aber dennoch überzeugt. Hat man doch das Gefühl, seine Geschichten seien immer die selben, kommt hier endlich neuer Wind ins Spiel. Auch wenn ich mit dem Protagonisten so meine Probleme hatte, waren die Charaktere gut gewählt. 
Dieses Buch richtet sich nicht nur an Liebesromanfans - auch Krimi/Thriller/Spannungsroman-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten.

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,
    hast du "Wie ein Licht in der Nacht" (Safe haven) nicht gelesen??? Auch hier hat der Roman Thrillerelemente, denn es geht um einen gewalttäigen Ehemann, der seine geflüchtete Frau finden will.....sehr spannend! Ich mag seine Bücher generell, aber die mit leichtem thrillertoch noch viel mehr! Deswegen freue ich mich auch schon auf "Wenn du mich siehst" =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martin,
    Doch doch, auch wenn es schon etwas her ist. Aber ich hatte doch das Gefühl, dass dieses Buch noch spannender und viel mehr in Richtung Thriller geht.
    Viel vergnügen auf jeden Fall beim Lesen!
    Alles Liebe Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut! Am liebsten würde ich schon beginnen! =) Meine Tochter hat es bereits hier und am Wochenende ausgelesen, aber vorher sollte ich meine Reziexemplare und LR Bücher lesen.
      LG
      Martina

      Löschen
  3. Oh das klingt total interessant mit den Thrillerelementen. Also ich liebe seine Bücher eh und es steht auch fest, dass ich mir dieses Buch kaufen werde, doch jetzt hast du meine Neugier richtig geweckt.

    Liebe Grüße,
    Katja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katja,
      Das freut mich natürlich! Also "Kein Ort ohne dich" konnte mich ja nicht 100% überzeugen - aber dieser.. puh - echt toll.

      Alles Liebe Nicole

      Löschen
  4. Hey Nicole :)

    ich fand die Mischung aus Thriller und Liebesroman ja auch sehr gut. :) Interessant wie sich Geschmäcker unterscheiden, da ich ja mit Colin besser klar kam als mit Maria.

    Liebe Grüße,
    Tati

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    erst mal eine sehr schöne Rezension :)
    Ich habe auch gerade mit dem Buch angefangen und dachte nach dem Prolog auch "Hööö, was passiert hier?!" genauso wie du es beschrieben hast. Und so wie du es als Thriller beschreibst, macht es mich echt unendlich neugierig auf das Buch :D

    Lieben Gruß
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Eva,
      haha, toll das es uns gleich ging. Ich hab echt nochmal geguckt, ob ich echt nen Sparks in der Hand hab :D
      Bin gespannt, wie es dir gefällt.

      Alles Liebe Nicole

      Löschen
  6. Hallo liebe Nicole,

    ich bin in Sachen Sparks nicht so bewandert, aber dieses Buch klingt wirklich richtig richtig gut! Ich glaube, ich muss mal ein bisschen sparksen 😊

    Liebe Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maike - also wenn du so ne Mischung aus Liebesgeschichte und Thriller willst, solltest du es echt lesen :D

      "sparksen" - toller Begriff :D

      Alles Liebe Nicole

      Löschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥