Rezension | Zwei für immer - Andy Jones

2 Kommentare | Deine Meinung
Autor: Andy JonesVerlag: Rütten & Loening
Paperback: 432 SeitenISBN: 978-3-352-00664-7                   
Originaltitel: The Two of Us    Erscheinungsjahr: Januar 2016 

Alle Informationen zum Buch findet ihr hier:  Rütten & Loening

Unterstütz den regionalen Buchhandel: papier-buch-haas.at



"Ziemlich erfrischend fand ich, dass die gesamte Handlung aus der Ich-Perspektive von Fisher erzählt wird. Somit bekommt man mal einen völlig anderen Blick auf die Dinge. Die Partnerschaft und die spätere Schwangerschaft aus der Sicht des Mannes zu erleben, war für mich etwas völlig Neues, aber deshalb umso spannenderes."

[Leserstimme Lyiane | book-cats.com]






INHALT
"Ich liebe dich, Ivy. Ich finde dich klug und witzig und schön … Doch bist du die Richtige? Oder bist du nur noch hier, weil du schwanger bist?
Ich hoffe, dass alles gut ausgeht, aber die Wahrheit ist: Ich weiß es nicht."
Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben – miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte …


MEINE MEINUNG

Informationen

Liebe Liebe Liebe - bald steht der Valentinstag vor der Tür und mit ihm dreht sich alles nur um Liebe. Auch auf den Social Media Kanälen wird sich rund um diesen Rosarotenblumentag alles um dieses Thema drehen - denn die Herzenstage sind wieder zurück! Halte also ausschau nach dem #Herzenstage - es erwarten dich viele tolle Aktionen & Momente! Ihr wollt nicht so lange warten? Dann verschickt doch passend zum Buch eine eCard an eure/n Liebste/n -> auf http://www.aufbau-verlag.de/ecard_zweifuerimmer könnt ihr das ganz einfach erledigen.. denn über so kleine Aufmerksamkeiten freut sich doch jeder!


Cover & Aufmachung

Einfach schön. Das Cover ist einfach ein wahrer Hingucker, ich mag die Farben und auch, das Schrift etwas hervorgehoben ist. Zusätzlich ist das Buch auch innen sehr schön gestaltet, einfach passend zum Thema und Inhalt.


Inhalt

Puh, was soll ich sagen. Dieses Buch hat meine Leselust wieder ordentlich auf die Probe gestellt. Der Einstieg war locker flockig - sofort hat mich die Handlung begeistert und Fisher fand ich einfach echt cool. Doch dann war die anfängliche Euphorie verflogen und ich empfand den Inhalt eher zäh. Man erlebt die ganze Schwangerschaft, alle Höhen und Tiefen, Alltagsprobleme - ja, unterhaltsam, aber irgendwie hat mir zwischendurch der Pep gefehlt. Die Kapitel mit El haben der Handlung zwischendurch wieder Schwung geben, doch leider fand ich, dass er doch recht kurz kommt Da war ich eigentlich kurz davor, dass Buch abzubrechen, wäre dann nicht das letzte viertel gekommen. Dachte man bis dahin in einer recht perfekten Welt gefangen zu sein, überrascht der Autor am Ende durch unerwünschte Wendungen. So hat mich der Schluss wieder total gefesselt und berührt.




Protagonisten

#TeamFisher würd ich jetzt mal sagen. Es war wirklich ganz unterhaltsam, die Liebesgeschichte aus seiner Sicht zu erfahren. Oftmals stehen die Männer ja etwas im Abseits, hier nicht. Man teilt mit Fisher seine Gedanken, Sorgen und Freuden. Seine ziemlich coole, lässige Art machen das ganze natürlich absolut unterhaltsam und sorgen schon für den einen oder anderen Lacher. Ivy dagegen war mir einfach nur unsympathisch. Ich konnte sie oft nicht verstehen oder nachvollziehen und fand sie generell einfach zu zickig und eigenwillig.
El - ja, er hat wirklich das Buch um eines aufgewertet, schade, dass er doch etwas kurz kommt, ihn hatte ich sofort ins Herz geschlossen. 


Schreibstil

Eine Liebesgeschichte durch Männerhand verfasst - einfach einmalig und wirklich toll. Andy Jones schreibt flüssig und lustig, es macht wirklich Freude Fishers Gedankengänge zu verfolgen. Aber wie oben erwähnt war es mir zwischendurch dennoch zu langatmig, ich hatte das Gefühl, irgendwie ist es doch immer das Gleiche. Vielleicht wären hier ein paar weniger Seiten mehr gewesen, ich denke, die Geschichte wäre dennoch zur Gänze erzählt gewesen.



ALLES IN ALLEM....
...betrachte ich das Buch mit einem lachenden und einen weinenden Auge. in zweierlei Hinsicht. Erstens, steht hier der tolle Anfang und das überraschende Ende einer doch zwischendurch langatmigen Handlung gegenüber.
Zweitens bringt einem das Buch einfach zum Lachen, doch auch Taschentücher wären für zartbesaitete Menschen empfehlenswert.

3

Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    da sieht man mal wieder wie unterschiedlich Lesergeschmäcker sind ;-)
    Mich hat die Geschichte ja total geflasht und als emotionales Wrack habe ich das Buch zugeschlagen.
    Vielen Dank für die Verlinkung zu meiner Rezension! Ich habe mich sehr gefreut darüber :)

    Liebe Grüße,
    Lyiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lyiane,

      jo, wohl war. Gerne gerne, freu mich, dass ich ein Zitat verwenden durfte.

      Nicole

      Löschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥