[Rezension] Mord im Zweiten: Teil 1 - Lukas Pellmann

1 Kommentare | Deine Meinung


Autor: Lukas PellmannFormat: Kindle Edition
Seitenanzahl: ca. 93ASIN: B017C52CSS



"Ich würde sagen, dass wir und diese Marie mal vorknöpfen."
"Welche Marie?", fragte Vera verdutzt.
"Die Marie, auf die Valentin Karl ein Auge geworfen hatte. Das hat doch der Daniel Moser gerade eben erwähnt."
"Ach so, diese Marie meinst du. [...] Der Moser hat mit Marie das liebe Geld gemeint. Das sagt man bei uns so.[...]"

[Zitat aus "Mord im Zweiten" von Lukas Pellmann, Pos.913 -925]








INHALT
Der Wiener Theaterintendant Valentin Karl wird am Morgen des 27. Oktober 2015 ermordet, an einem Waggon des Riesenrades hängend, aufgefunden. Chefinspektorin Vera Rosen und der ihr aus München dienstzugeteilte Kollege Moritz Ritter nehmen die Ermittlungen auf. Und stoßen rasch auf eine Reihe von Fragen: Welche Rolle spielt Chefdramaturg Daniel Moser, der nach dem Tod Valentin Karls die Leitung des Karltheaters auf der Praterstraße übernimmt und dem enge Verbindungen zur rechtspopulistischen Partei FBW nachgesagt werden? Ist ein Mitglied der Bürgerinitiative „Konsumfreie Kaiserwiese“ in den Fall verstrickt, die sich eine harte Auseinandersetzung mit Valentin Karl über die kommerzielle Nutzung der Rasenfläche im Prater geliefert hat? Und haben die plötzlich verschwundenen Flüchtlinge etwas mit dem Fall zu tun, die Valentin Karl in seinem Theater aufgenommen hatte?
[Quelle: amazon.de]


MEINE MEINUNG

Cover
Das Cover gefällt mir recht gut- es spiegelt bisher alles wesentliche wieder - das Mordopfer, die Theaterbühne. 


Die Grundidee
Nach "Rotsünder" ist dies der zweite Krimi vom Autor Lukas Pellmann, welcher in mehreren Abschnitten veröffentlicht worden ist. Diesmal sind es 5 statt 8 und es der Abstand betrug diesmal eine Woche statt zwei. Ich finde das viel besser, da es beim letzten Krimi manchmal wirklich mühsam war, nach 2 Wochen wieder den roten Faden zu finden. Doch eine Woche finde ich recht optimal - man hat das Geschehene noch im Kopf, die Neugier bleibt vorhanden und dennoch hat man ein bisschen Zeit um zu grübeln, wer wohl der Mörder ist. [Mittlerweile sind alle Teile erschienen]


Ermittler
Der deutsche Moritz Ritter trift auf die österreicherin Vera Rosen - ein sympathisches Duo. War Moritz im vorigen Krimi nicht mein liebster Protagonist, war ich anfangs etwas skeptisch, ob er mich für sich gewinnen kann - aber bisher schlägt er sich ganz gut. Vera war mir sofort sympathisch - ach, ich stell mir eine so richtig coole, lässige Wienerpolizistin vor! 


Inhalt
Der Verlauf der Handlung war bisher interessant und unterhaltsam. Der Mordfall wirft einige Fragen auf sowie auch das Leben des Ermordeten. Ebenso wird die Flüchtlingskrise eingebunden. Da bin ich sehr gespannt, was mich noch erwartet. Die Ermittlungen waren bisher noch nicht wirklich erfolgreich - zu viele Fragen sind offen. Wodurch natürlich noch nicht so die enorme Spannung aufgekommen ist. Einzig das Ende hat mir nicht so gefallen - es war ein wenig zu langatmig. Jedenfalls bis zur letzen Seite - denn dort erwartet einem eine tragische Wendung plus einen neugierig machenden Cliffhanger.

Schreibstil
Flüssig und gelungen - man bekommt einen ordentlichen Einblick in die die Ermittlungen, diesmal fallen Nebenhandlungen fast gänzlich aus, was mir gut gefällt. Es werden immer wieder österreichische Begriffe verwendet - was ich natürlich sehr amüsant finde. 

ALLES IN ALLEM...
Fand ich den ersten Teil unterhaltsam und auf jeden Fall macht er neugierig auf den nächsten Teil! Moritz und Vera sind ein sympathisches Ermittlerduo und auch der lockere Schreibstil macht Lust auf mehr. Für alle, die Lust auf einen Wien-Krimi haben!
2

1 Kommentar:

  1. Hei c:
    Das Cover ist mal was ganz anderes, aber trotzdem sehr gelungen!
    Ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und bleibe sehr gern da bei so tollen Lesetipps :) Die Seitenanzahl ist hier ja auch im Rahmen. Ich liebe kurze Geschichten, die man an einem Stück weglesen kann. Aber Geschichten mit einem besonderen Konzept sind natürlich nochmal besser :)

    Ganz viele liebe Grüße,
    deine neue Leserin Michelle ☼♥
    P.S. Auf meinem Blog walkingaboutrainbows.blogspot.de läuft momentan ein Gewinnspiel, vielleicht hast du ja Lust vorbeizuschauen? Ich würde mich freuen :)

    AntwortenLöschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥