[Rezension] Das Licht der letzten Tage - Emily St. John Mandel

10 Kommentare | Deine Meinung
Autorin: Emily St. John Mandel Verlag: Piper
Klappenbroschur: 416 Seiten ISBN: 9783492060226




"Zugegeben, es fällt mir ein wenig schwer die richtigen Worte zu finden und weshalb mir dieser Roman so (unfassbar) gut gefallen hat. Es ist wohl schlichtweg die perfekte Mischung von einem wunderbaren Schreibstil, berührenden Lebensgeschichten, bekannten sowie unbekannten Welten und interessanten Charakteren."

[Leserstimme von Jess | primeballerina's books]





INHALT

Hoffnungsvoll düster, schrecklich zart und tragisch schön.
Niemand konnte ahnen, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Ein Wimpernschlag, und sie ging unter. Doch selbst jetzt, während das Licht der letzten Tage langsam schwindet, geben die Überlebenden nicht auf. Sie haben nicht vergessen, wie wunderschön die Welt war. Sie vermissen all das, was einst so wundervoll und selbstverständlich war, und sie weigern sich zu akzeptieren, dass alles für immer verloren sein soll. Auf ihrem Weg werden sie von Hoffnung geleitet – und Zuversicht. Denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit. Immer.
[Quelle: piper.de]

MEINE MEINUNG

Cover
Diesem wunderschönen Cover muss man einfach Beachtung schenken. Es spiegel wunderbar den Inhalt so wie auch den Titel wieder - das Licht der letzten Tage schwindet, die Nacht bricht heran und dennoch gibt es immer Hoffnung und Licht, sowie die Sterne in der Nacht. Das Farbspiel ist einfach wunderschön und so auch die Umrisse der Stadt. 

realistische Grundidee
Im Gegensatz zu vielen anderen Dystopien, überzeugt "Das Licht der letzten Tage" mit einer doch relativ realistischen und nachvollziehbaren Grundidee. Eine grausame Grippe die sich wie ein Lauffeuer auf der ganzen Welt ausbreitet und die Menschheit dahinrafft. Durch die weltweite Vernetzung und den vielen Krankheitserregern heutzutage, hat Mandel eine gute Grundsituation, welche ihr Szenario durchaus plausibel klingen lässt- und dadurch das Buch erschreckend authentisch macht. Und dennoch ist es keine Dystopie wie alle anderen - natürlich trifft man auf Alltagsprobleme und angsteinflößende Irre - doch man trifft auch auf wahre Überlebenskünstler, auf Menschen, die sich nicht nur dem nackten Überleben widmen möchten und natürlich auf die Liebe.


Handlung
Weder großartig spannend noch romantisch oder besonders humorvoll und dennoch mitreißend von der ersten Seite an. Es ist für mich schwer zu definieren, was den besonderen Reiz dieser Geschichte ausmacht. Das ganze Buch ist ein zusammenspiel aus Rückblenden und der Zeit nach dem Zusammenbruch. Was mich sehr an der Handlung fasziniert hat war die Verknüpfung der Handlungsstränge, der Personen. Jede Geschichte bildet einen Teil und dennoch lässt sich alles zusammenfügen wie ein Puzzle, und dies ergibt schließlich ein geniales, dramatisches wie wunderschönes Gesamtkunstwerk.


Schreibstil
Wer das gewisse Etwas sucht ist mit diesem Buch richtig beraten. Poetisch und erfrischend anderes erzählt die Autorin eine dramatische Geschichte auf eine berührende Art und Weise. Mit ihrer Erzählart schafft sie Banalitäten in den Vordergrund zu stellen- wie etwa die Überflüssigkeit der Namen. Was tut es noch zur Sache ob man Jennifer oder Andrea geheißen hat, in einer Welt, in der es um das nackte Überleben geht? Und dennoch verleiht sie all jenen einen Namen, welche die Hauptcharaktere des Buches bilden, um dem Leser so ihre Bedeutsamkeit zu zeigen. Emily St. John Mandel versteht es mit der Sprache und der Wortwahl zu spielen, Wichtigkeiten in den Vordergrund zu rücken und Nebensächlichkeiten vergessen zu lassen. 



Alles in Allem...
...ist das Buch für all jene etwas, die auf der Suche nach einer besonderen und außergewöhnlichen Dystopie sind. Der poetische Schreibstil und die realistische Grundidee machen das Buch zum authentischen Lesevergnügen. 

1+
Lesehighlight November

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nicole,

    danke für Deine schöne Rezi!
    Die Geschichte hört sich sehr vielversprechend an, vor allem durch die realistische Grundidee.
    Über Deine Rezi freue ich mich außerdem, weil mir das Buch bisher noch gar nicht begegnet ist.
    Den Piper Verlag mag ich sehr gerne und wurde bisher von keinem der dort erschienenen Bücher
    enttäuscht :)
    Setze das Büchlein gleich mal auf meine Wunschliste.
    Wünsche Dir schon mal ein schönes Wochenende und lasse Dir liebe Grüße hier,

    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      Oh, na dann freut es mich ganz besonders, dass du durch meine Rezension auf dieses Buch aufmerksam wurdest. Ich fand es wirklich toll und kann es dir nur ans Herz legen ♥

      Ja, ich muss auch sagen, Piper enttäuscht mich wirklich selten!
      Danke, dir auch ein schönes Wochenende,

      Nicole ♥

      Löschen
  2. Hallöchen liebe Nicole,
    ich finde das Cover einfach so wunderschön. Das macht schon echt was her, finde ich.
    Ich liebe es wenn mich das Cover so magisch in seinen Bann zieht, aber leider ist der Inhalt des Buches wohl eher nicht meins. Meine liebe Bloggerfreundin Evi hat es gelesen und war nicht so besonders angetan. Da wir oftmals den gleichen Lesegeschmack haben, werde ich das Buch wohl nicht lesen, aber ich liebe es einfach, wenn jemand so richtig begeistert ist von einem Buch! :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiii Lotta,

      Es ist ja in echt noch viiiel schöner *-*
      Oh total schade, dass es deiner Freundin nicht so gut gefallen hat, aber Geschmäcker sind ja verschieden und in der bunten Bücherwelt ist ja für jeden etwas dabei :D
      Meine Begeisterung ist grenzenlos- unter uns, ich hab sogar extra langsam gelesen, damit ich mehr vom Buch hab ♥

      Liebste Grüße Nicole

      Löschen
  3. Hallo Nicole,
    danke für die schöne Rezension, ich habe das Buch schon auf der Wunschliste, werde es aber gleich noch weiter nach oben schieben :)
    Ich muss mich Lotta anschließen, das Cover ist so toll.
    Werde das Buch auf jeden Fall bald einziehen lassen.
    Liebste Grüße
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Nadine - jajaja, ich hoffe, es kann dich dann genauso begeistern wie mich ♥

      Liebst Nicole ♥

      Löschen
  4. Das ist so ein Buch ... Soll ich? Soll ich nicht? Ich bin schon sehr oft daran vorbeigeschlichen, aber nach deiner tollen Rezi ist es jetzt offiziell: ich muss es lesen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kann ich nachvollziehen... hatte es schon öfter in der Hand aber dann immer wieder gezögert... doch dann habe ich es bei Piper gewonnen und wollte es sofort lesen.. und ich bin noch immer begeistert! Ja ja ja - bin auf deinen Eindruck gespannt!

      Liebe Grüße Nicole

      Löschen
  5. Hallo Nicole :)
    Das Cover ist einfach wunderschön, es freut mich das dich diese Geschichte genauso begeistern konnte wie mich :) Tolle Rezi :)

    Ich bin gleich mal Leserin bei dir geworden denn hier gefällt es mirrichtig gut :)

    Liebe Grüße
    Line

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halo Line,

      Diese Geschichte muss einem einfach gefallen :D

      Dankeschön, freut mich, dass es dir hier gefällt!

      Liebst Nicole

      Löschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥