[Rezension] Gotteslüge - Kathrin Lange

0 Kommentare | Deine Meinung






"Gerade noch hat man das Gefühl alles wird gut und dann BOOM bekommt man schön noch einmal das Messer in den Rücken gestoßen. Ich will jetzt sofort, auf der Stelle den nächsten Iskander Thriller in der Hand haben und lesen!"
[Leserstimme von N9erz ||  nothingbutn9erz.blogspot.co.at






Autorin: Kathrin Lange || Verlag: Blanvalet 
Taschenbuch: 416 Seiten || ISBN: 978-3-442-38346-7

Alle Infos zum Buch findet ihr hier: HEYNE

INHALT

"Was anfangs wie eine Geiselnahme aussieht, entpuppt sich für Faris Iskander als ein Fall mit ungeahnt persönlicher Dimension: Ein mit einem Sprengstoffgürtel bewaffneter Mann überbringt Faris eine Botschaft. Sie lautet: »Das nächste Mal wirst du auf den Auslöser drücken.« Faris kann sein eigenes Leben retten, als die Bombe explodiert. Doch er ahnt, dass ein alter Feind einen teuflischen Plan für ihn ersonnen hat. Und der schreckt weder vor Entführung zurück noch vor kaltblütigem Mord. Denn schließlich will er Zeuge werden, wie Faris selbst zum Attentäter wird."
[Quelle: randomhouse.de]

MEINE MEINUNG

Die Handlung

Mit einem spannenden Aufhänger konnte mich Kathrin Lange sofort ins Geschehen miteinbeziehen. Schnell ist man von den Ermittlungen gefesselt und versucht gemeinsam mit Faris die Wahrheit herauszufinden. Die Handlung war für mich in diesem Buch sehr besonders - es war für mich nicht einer dieser typischen blutrünstigen Thriller, sondern hier wird man mit einem ausgeklügelten psychologischen Spiel konfrontiert inklusive eines sehr zündstoffgeladenen Themas - im wahrsten Sinne des Wortes. Die Autorin schafft es den Leser zu verwirren und ihn bis zum Ende in eine Ahnungslosigkeit gefangen zu halte. 


Das Ende

Das große Finale hat der so schon spannenden Handlung noch die Krone aufgesetzt. Wer steckt hinter all dem? Wir Faris auf den Auslöser drücken oder nicht? Kann der Drahtzieher unschädlich gemacht werden? Vor allem, bevor noch mehr Menschen sterben? Kathrin Lange versteht es, die Neugier des Lesers immer weiter voran zu treiben und so für ein aufregendes und dramatisches Ende zu sorgen. Atem anhalten, schockierende Wendungen und Nerven, die zum zerreißen gespannt sind- ein gelungenes Finale für eine gelungene Handlung.


Faris Iskander & der Rest der Truppe

Der Ermittler Faris Iskander ist ein sympathischer Kerl, mit welchem man gerne Fälle lösen möchte. Ein bisschen Eigensinnig und außergewöhnlich - aber genau so mag ich die Protagonisten. Bewundernswert ist seine Entschlossenheit und der Mut, den er an den Tag legt. Noch immer wird er durch frühere Erlebnisse gequält und dennoch versucht er alles, um auch in diesem Fall sein bestes zu geben. Positiv überrascht war ich auch vom Rest seiner Truppe. Abgesehen von ein paar Ausnahmen bilden sie ein sehr gutes Team und man spürt den Zusammenhalt der Gruppe.   


Schreibstil

Kathrin Lange verwandelt das Buch mit ihrem Schreibstil in ein dynamisches und fließendes Erlebnis. Man spürt förmlich den Zeitdruck der Ermittlungen und durchlebt gemeinsam mit Faris eine quälende, atemraubende und vor allem stressige Zeit. Eine lebhafte und reale Welt die die Autorin mit ihrer Wortwahl geschaffen hat und in die sie den Leser mit hineinzieht. Man versinkt im Geschriebenen und hat seinen eigenen Kinofilm im Kopf ablaufen. 


ALLES IN ALLEM...

....ist für mich klar, dass die Autorin Kathrin Lange nicht nur wunderbare Jungendbücher schreiben kann, sondern auch im Bereich Thriller ein Schreibtalent besitzt, welches Leserherzen höher schlagen lässt. Spannung, Dynamik und Ahnungslosigkeit gemischt mit einem sehr heiklen Thema machen das Buch zu einem hochexplosiven Page-Turner.

1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥