[Erfahrungsbericht] Lole testet Skoobe für euch!

0 Kommentare | Deine Meinung
Hallo meine Lieben ♥

Heute gibt es einen etwas anderen Beitrag: Ich hatte die Möglichkeit Skoobe 30 Tage lang kostenlos zu testen und heute möchte ich mit euch meine Erfahrung teilen.



"Bei Skoobe lesen Sie zum monatlichen Festpreis so viele eBooks aus den Bereichen Belletristik, Sachbuch, Ratgeber und Kinder & Jugend wie Sie wollen. Alle Bücher können in voller Länge, beliebig lang und beliebig oft über unsere Skoobe-App auf einem iPhone, iPad oder Android-Gerät gelesen werden – denn bei Skoobe gibt es weder Leihfristen noch Überziehungsgebühren. Und jedes Buch ist jederzeit verfügbar, immer und überall." 
[Quelle: skoobe.de]



[Quelle skoobe.de]


Also ich muss sagen, dass ich absolut begeistert von Skoobe bin. Ich habe mir die App auf das Handy & auf das Tablet meines Herzmannes heruntergeladen. Die Installation ging easy, ich hab mich online angemeldet und schon hatte ich Zugriff auf allerhand Bücher. Bei meinem Testabo konnte ich 3 Bücher gleichzeitig herunterladen und 24 Stunden offline lesen- für mich durchaus ausreichend, da ich selten Bücher parallel lese. Was habe ich gelesen? Insgesamt habe ich 4 Bücher mit der App gelesen: Ich fürchte mich nicht - Tahereh Mafi; Dreh dich nicht um - Jennifer L. Armentrout; Du musst mir vertrauen - Sophie McKenzie; The Game Master - James Dashner. Wirklich klasse Bücher - und hätte ich nicht UNI-Stress gehabt, hätte ich die App noch weiter ausgekostet.
Hab ich jedes Buch gefunden welches ich lesen wollte? Nein, nicht jedes war verfügbar, dennoch finde ich die Auswahl außergewöhnlich und ich bin sehr positiv überrascht. Ich betrachte das eher so, wie wenn ich in eine Buchhandlung gehe- auch dort ist nicht immer jedes Buch verfügbar. Positiv ist für mich auch die Tatsache, dass das Abo jeden Monat kündbar ist und man keine Verbindung auf Lebensdauer eingeht. Wie ist der Aufbau der App? Sehr einfach, übersichtlich und leicht zu bedienen. Man bekommt immer wieder Hinweise wenn neue Bücher eingegangen sind, man kann nach Genres, Neuerscheinungen und anderen Faktoren sortieren. Man kann das Leselicht bestimmen, man hat Informationen darüber wie weit man schon mit dem Buch ist, man kann rasch ein neues Buch herunterladen. Ihr seht, alles sehr sehr einfach. 


Habe ich mich also für oder gegen ein Abo entschieden?

Trotz meiner Begeisterung habe ich mich gegen ein Abo entschieden. Warum? Ich bin einfach kein Abo-Mensch. Wenn ich für etwas bezahle, dann möchte ich es auch wirklich ausnutzen. Demnach hätte ich es immer im Hinterkopf, würde nur noch via Skoobe lesen aber ich möchte mich mit dem Lesen einfach nicht stressen. 


Ihr wollt Skoobe testen?



Mit diesem Code könnt ihr Skoobe 30 Tage lang gratis testen. 

Aber Achtung: Damit Sie Skoobe kostenlos testen können, legen wir für Sie ein voll nutzbares Nutzerkonto an, dessen Gebühren wir Ihnen erlassen. Ihr Konto wird in der Testphase natürlich nicht belastet. Eine Abbuchung findet erst statt, wenn bis zwei Tage vor Ablauf der 30-tägigen Testphase keine Kündigung erfolgt ist.
[Quelle: skoobe.de]

Also solltet ihr euch dafür entscheiden Skoobe 30 Tage lang zu testen- denkt dran, wollt ihr euer Abo nicht verlängern, müsst ihr es 2 Tage vor Ablauf kündigen.


Mein Fazit

Ich empfehle Skoobe jeden, der gerne und überwiegend eBooks liest. Für 9,99 € im Monat hat man Zugriff auf wirklich tolle und viele Bücher. Ihr könnt die App auf vielen verschiedenen Endgeräte installieren. Hat man irgendwann keine Lust mehr, kann man das Abo monatlich kündigen. Für Abo-Fans eine gelungene Investition.

Love,
eure Lole ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥