Gemeinsam Lesen

4 Kommentare | Deine Meinung



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?                                                 

Ich lese "Selbstporträt mit Flusspferd" von Arno Geiger & bin auf Seite 155 von 288.

"Wie fühlt es sich an, heute jung zu sein? Arno Geiger erzählt von Julian, einem Studenten der Veterinärmedizin, der seine erste Trennung erlebt und erstaunt ist, wie viel Unordnung so eine Trennung schafft. Um die Unordnung ein wenig zu lindern, übernimmt er bei Professor Beham die Pflege eines Zwergflusspferds, das bald den Rhythmus des Sommers bestimmt: es isst, gähnt, taucht und stinkt. Julian verliebt sich in Aiko, die Tochter des Professors, verfolgt beunruhigt, wie täglich Schockwellen von Katastrophen um den Erdball fluten und durchlebt eine Zeit des Umbruchs und Neuanfangs. Ein Roman über die Suche nach einem Platz in der Welt."

Infos zum Buch und Autor findet ihr hier: hanser-literaturverlag.de


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?                                                             

"Wir sitzen am Teil, als wäre nichts gewesen."


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle,
ein Zitat, was immer du willst!)                                                                                             

Ich war vorigen Mittwoch auf der Lesung von Arno Geiger & dort durfte dieses Buch dann signiert mitkommen. Es behandelt das Erwachsenwerden, die erste Trennung und die Orientierungslosigkeit mit Anfang 20. Ich kann mich (leider) teilweise sehr gut mit Julian, dem Protagonisten, identifizieren. Zwar ist es manchmal etwas langatmig, aber das Buch hat einen ganz eigenen Charm und Humor und gleichzeitig steckt eine tiefere Wahrheit darin. 

4. Könntest du dir dein aktuelles Buch gut als Film vorstellen? 
Welche Rolle würdest du gerne darin spielen?                                                                          

Ja, so eine österreichische Verfilmung würde mir gut gefallen - ich denke aber, dass der Film etwas langatmig ausfallen würde und darum wahrscheinlich nur ein eher ausgewähltes Publikum ins Kino ziehen würde. 
Zur Rolle: Kann ich das Zwergflusspferd sein? Nein, ernsthaft, würde ich mich entscheiden müssen wäre ich gerne Aiko, sie ist mir mit ihrer Unnahbarkeit sehr fremd und dadurch könnte ich sie vielleicht besser verstehen. 




Welches Buch verschönert euch gerade die Zeit? 
Kennt ihr Arno Geiger?

Love, eure Lole

Kommentare:

  1. Oh toll, du warst bei der Lesung von Arno Geiger! Hast du auch Fotos gemacht?????? *neugierig bin*
    Ja, mit den Verfilmungen ist es so eine Sache. ich war am Wochenende in "Das ewige leben"...auch sehr österreichisch ;) Ob der Film im Nachbarland auch so gut ankommen würde? Außerdem fand ich den Knochenmann doch etwas rasanter....;)
    Bin schon auf deine rezi gespannt!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Martina,
      ja habe ich - ein Lesungsbericht kommt noch online... ein lustiger Kauz, soviel kann ich sagen :D

      Ich bin ja ein riiießiger Wolf Haas - Fan, aber "Das ewige Leben" habe ich noch nicht angeschaut... :(

      Liebste Grüße Lole

      Löschen
  2. Hallo Lole,

    das hört sich gut an, mal was anderes! Werde mir das Buch mal anschauen.
    Leseungen und besonders signierte Bücher sind was tolles :-)
    Wünsche Dir viel Spaß beim weiterlesen.

    Liebe Grüße, Tanja ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tanja,
      ja- anders trifft es gut :D
      ja so signierte Bücher sind schon was feines :D :D

      Danke Dir, Lole

      Löschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥