[Rezension] Onyx: Schattenschimmer - Jennifer L. Armentrout

0 Kommentare | Deine Meinung
 
 



 
Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie für immer miteinander verbunden. Doch heißt das, dass sie auch füreinander bestimmt sind? Auf keinen Fall, findet Katy und versucht sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Das ist allerdings gar nicht so einfach, denn Daemon ist nun fest entschlossen, sie für sich zu gewinnen. Dann taucht ein neuer Mitschüler auf – und mit ihm eine dunkle Gefahr. Katy weiß nicht mehr, wem sie trauen kann. Was geschah mit Daemons Bruder? Welche Rolle spielt das zwielichtige Verteidigungsministerium? Und wie lange wird sie Daemons enormer Anziehungskraft noch widerstehen können?
[Quelle: www.carlsen.de]
 
 
 
 
Schön. Schöner. Die Obsidian-Reihe.
Wie schon "Obsidian: Schattendunkel" verzaubert auch der 2. Band mit einem wunderschönen und einzigartigen Cover. Verträumt und geheimnisvoll macht es Lust in die Welt der Lux abzutauchen. Ein Hingucker im Regal? Auf jeden Fall.
 
Geheimnisse. Noch mehr mysteriöse Vorfälle. Ein Merkwürdiger Typ. Und schockierende Wendungen und Geschehnisse. Auch der 2. Band konnte mich von vornherein fesseln und bietet jede Menge Spannung und Momente, in denen man am liebsten den Atem anhalten möchte. Auf Katy warten viele Herausforderungen die Mut und Kraft benötigen und  nicht nur einmal wird sie vor harten Entscheidungen gestellt. Ihr Leben wie es früher war, gibt es nicht mehr.
Neue Personen treten in ihr Leben- wen kann sie trauen und vor wen nimmt sie sich lieber in Acht?
Durch die knisternde Spannung zwischen der Protagonistin und Daemon wird die Leselust zusätzlich vorangetrieben. Was sich liebt das neckt sich - und das ist bei den Beiden nicht zu übersehen.
 
Durch den fließenden, detaillierten Schreibstil der Autorin wird man vom Lesefluss förmlich mitgerissen- einmal angefangen, kann man nicht mehr aufhören. Katys Welt fühlt sich zum Greifen nahe an und zieht den Leser richtig in seinen Bann.
 
Die Protagonistin Katy lässt mich etwas unschlüssig zurück. Einerseits total sympathisch - hey, sie ist eine Buchbloggerin! - andererseits nervt sie mich manchmal ein wenig. Ich bewundere ihren Mut und finde es klasse, dass sie oft ihren Kopf durchsetzt und sich nicht so von Daemon herumkommandieren lässt. Andererseits handelt sie auch oft unüberlegt oder leichtsinnig- da bleibt ein Kopfschütteln meinerseits nicht aus.
 
 
Hin und wieder ist mir dann aber das hin und her zwischen Daemon und Katy zu viel. Man können sie sich unterhalten wie zwei erwachsene Menschen und im nächsten Augenblick ist da wieder diese Abweisung und das Gezicke. Er mit seinem seeehr ausgeprägten Beschützerinstinkt fördert zusätzlich noch das Geplänkel zwischen den Beiden. Auch wenn es oft amüsant ist- ein bisschen weniger wäre mehr.
 
Ich fand es etwas schade, dass Dee etwas zu kurz kam in diesem Teil. Ich mag ihre Persönlichkeit und fand sie immer lustig. Aber natürlich- da Katy etwas abstand zu ihr nehmen muss, ist es auch nachvollziehbar, dass Dee weniger in Erscheinung tritt. Dennoch schade.
 
 
 
... eine gelungene und tolle Fortsetzung des ersten Bandes. Spannung, Liebe und schockierende Momente- perfekte Mischung.
Gott sei Dank muss man auf Band 3 nicht all zu lange warten- der erscheint bereits am 24. April 2015. Alle Infos findet ihr hier: www.carlsen.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥