[Rezension] Elmarsrog: The Beginning - Loreley Hampton

0 Kommentare | Deine Meinung




Zur Homepage www.elmarsrog.de? || Kaufen bei Amazon?
zu BloggDeinBuch?




Fluchtartig verließ Beth Cartland vor 35 Jahren mit Ihrer Tochter Elmarsrog und verlor nie wieder ein Wort darüber. Doch das Erbe ihrer Schwester zwingt beide zurück auf die Insel.Als Alda Elmarsrog betritt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Sie spürt die Chance auf einen Neuanfang.
Doch schnell überschatten Zweifel und mysteriöse Zwischenfälle dieses Gefühl. Was für Geheimnisse hat diese Insel und ihre Bewohner?
Alda wird hineingezogen in einen Jahrhunderte alten erbitterten Kampf geheimnisvoller Wesen.
Als wäre das noch nicht genug steht sie plötzlich auch noch ihrer Vergangenheit gegenüber.
Lauf! schreit alles in ihr.
Doch für Alda gibt es kein Entkommen mehr…
Elmarsrog – The Beginning ist der Auftakt einer einzigartigen Mystery Fantasy Reihe.
[Quelle: www.elmarsrog.de]



Geheimnisse.
Wenn man Geheimnisse liebt, ist dieses Buch genau das richtige! Andeutungen, Vermutungen, Tipps, Anspielungen- von Beginn an ist man mit der Geheimniskrämerei konfrontiert und das ändert sich bis zur letzten Seite nicht. Anfangs war es dadurch etwas schwer für mich ins Buch zu finden- aber genau diese Geheimnisse machen den Reiz des Buches aus. 

Handlung.
Die vielen Geheimnisse schaffen eine besonders mystische Atmosphäre, die einen förmlich mitreißt. Spannend, gesellig, unterhaltend - von langweiligen Passagen oder langatmigen Ausschweifungen keine Spur. Alte Familienrätsel, merkwürdige Tagebucheinträge und ein kleines Liebeschaos machen süchtig nach dem Buch.


Alda.
Ich würd einfach mal sagen: eine coole Braut! Nach vielen ups and downs in ihrem Leben, fühlt sie sich endlich angekommen. Und dabei weiß sie noch gar nicht was sie alles erwarten wird! Unfreundliche Nachbarn sind da noch das kleinste Übel. Aldas Charakter hat mich sofort begeistert. Sie wirkt auf mich sehr ehrlich- sie steht zu dem was sie sagt und verheimlicht auch ihre Skepsis gegenüber Magie/Übernatürlichen nicht vor den anderen.Ich mag ihre aufgeweckte Art und das sie gleichzeitig sehr nachdenklich ist. Schön finde ich es auch, dass sie ihre "neue" Familie und ihre neu gewonnen Freunde so schätzt. Man merkt, wie sehr dieser Teil in ihrem Leben gefehlt hat. Einzig allein in puncto Männer kann ich sie nicht ganz nachvollziehen, da ist mir etwas zu sprunghaft.


Der Schreibstil.
Durch den bildlichen Schreibstil der Autorin war es für mich absolut kein Problem Alda auf Elmarsrog zu begleiten. Die Landschaft, das Meer - alles war für mich fast zum Greifen nahe und auch die Bewohner der Insel nahmen in meinem Kopf klare lebhafte Gestalten an. Oft fühlte man sich mittendrin im Getümmel der Familienfeste und Partys und manchmal hatte ich fast das Gefühl, als könnte ich die salzige Luft schmecken. Ein faszinierendes und atemberaubendes Setting, welches die Autorin für uns geschaffen hat, machen den Aufenthalt auf Elmarsrog zu etwas Besonderem.



Der Anfang.
Wie oben erwähnt, war es für mich anfangs eine ganz schöne Herausforderung ins Buch zu finden. Denn Geheimnisse und Andeutungen machten es für mich recht schwierig einen Zugang zur Geschichte zu bekommen. Was hat es mit Elmarsrog auf sich? Welche Vergangenheit verbirgt Alda? Wer ist sie überhaupt? Irgendwie war man schon mittendrin im Geschehen und trotzdem wusste ich einfach nicht so recht, wo ich stehe, um was es sich handelt, um was es jetzt überhaupt geht. Ja, ihr seht- es ist schwer in Worte zu fassen. Doch nach und nach lernt man Alda und die Familienverhältnisse besser kennen und dann ist es bereits zu spät - man ist gefesselt von Elmarsrog und seinen Geheimnissen.


Das Cover.
Auch wenn Pink eine meiner Lieblingsfarben ist - leider, leider kann ich mich mit dem Cover gar nicht anfreunden.  Das Muster und die Farbkombination ist für mich eine unschöne Mischung. Schade- denn es ist so ein tolles Buch und hätte einfach ein Hammer-Cover verdient!


....wollte ich nicht mehr von Elmarsrog weg. Meine Neugier ist geweckt und ich hoffe, ihm nächsten Teil einige Geheimnisse lüften zu können.
Für Mystery/Fantasy-Fans (und solche die es noch werden wollen) gibt’s eine klare Leseempfehlung von mir!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥