[Gastrezension] Der Pfad des friedvollen Kriegers - Dan Millman

0 Kommentare | Deine Meinung




 
Eines Nachts an einer Tankstelle in Kalifornien: Der junge Sportstudent Dan Millman stößt auf einen wunderlichen alten Mann. Eine Begegnung, die zum Wendepunkt in Dans Leben wird. Socrates führt ihn auf eine abenteuerliche innere Reise: durch Licht und Dunkelheit, Triumph und Zweifel – hin zum Erwachen in einer neuen, grenzenlosen Bewusstheit. Dieses Buch hat weltweit Millionen von Lesern begeistert. Es lässt jenes innere Potenzial entdecken, das in jedem von uns steckt: die unendliche Kraft, Weisheit und Genialität des friedvollen Kriegers.
[Quelle: Amazon]



Ein absolutes Muss für all jene, die etwas in ihrem Leben vermissen und auch für all jene, die glauben alles zu besitzen. Die Geschichte und die Handlung an sich sind eine wunderbare und abwechslungsreiche Ansammlung aus Komödie, Drama und ja sogar ein wenig Thriller. Was das Buch jedoch umso spannender macht ist die Tatsache, dass sie auf der wahren Geschichte des Protagonisten (Dan Millman – ja genau, der Autor selbst) beruht. Es macht einfach Spaß zu lesen und es macht Spaß mit den Charakteren im Buch mitzulernen! Vor allem ist es der charismatische und geheimnisvolle friedvolle Krieger und Lehrer von Dan, Namens Socrates, welcher die Geschichte auf eine höhere Ebene verlagert. Es scheint unmöglich sich nicht selbst mit den Fragen und Szenarien im Buch auseinander zu setzten und seine Sicht der Dinge wieder auf das positive und schöne des Lebens zu fokussieren.


 
Manche Passagen aus dem Buch gleiten sehr in das Esoterische und Spirituelle ab. So kann es für manche Leser anfangs schwierig sein, sich in die Lage und die Situationen hineinzuversetzen. Doch wer dran bleibt und der sich darauf einlässt, dem stehen alle Türen offen.



Übernimm lieber du selbst die Verantwortung für dein Leben, statt anderen Menschen oder den Umständen Schuld zu geben. Mach die Augen auf und erkenne, dass dein Glück, deine Gesundheit und deine ganze Situation im Leben von dir selbst verursacht sind – ob bewusst oder unbewusst...“

„Erst wenn du bereit bist, die volle Verantwortung für dein Leben zu übernehmen, kannst du ein voll entfalteter Mensch werden. Dann erst wirst du erkennen, was es heißt, ein Krieger zu sein...“
[Zitat S.38] 
 

Auch wenn es viele abschrecken mag das es ein Buch ist welches unter Esoterik und Spirituell geführt wird, so ist und bleibt es doch eine wahre Begebenheit und aufregende sowie spannende Lebensgeschichte. Das Buch und die Geschichte von dem Protagonisten Dan Millman und vor allem auch Socrates, ist eine wunderbare Erzählung aus welcher jeder von uns etwas in sein Leben mitnehmen kann.


 
 
© ANONYM.ike


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥