Lebenszeichen - Was geht hier vor?

2 Kommentare | Deine Meinung
Hallo meine Lieben ♥


Die Tage und Wochen vergehen und wieder einmal kommt mein Blog viel zu kurz!

Der Oktober hatte es bis jetzt in sich- die UNI ging wieder los und dieses Semester wird alles andere als ein Spaziergang.
Dennoch freue ich mich auf die Herausforderungen! Ich habe mich nun zusätzlich zum Germanistikstudium für Sprachwissenschaft entschieden- und schon die ersten Vorlesungen und Proseminare sind ganz meins!

Demnach wird meine private Zeit aber sehr eingeschränkt, arbeiten gehen und dann noch Freund, Freunde & Familie unter einen Hut zu bekommen, ja es wird nicht leicht.
Jetzt sitze ich hier mit einer Tasse Himmbeertee und überlege mir, wie es mit meinem Blog weitergehen soll. Er ist mein Baby, keine Frage. Aber ich bin mittlerweile eben soweit, dass ich meine freie Zeit dann doch lieber in der realen Welt mit meinen Freunden verbringe, die Momente genieße, die Schönheit der Natur, Spaß haben, tanzen, lachen, reden - ohne mir den Kopf darüber zu zerbrechen, das ich demnächst eine neue Rezension oder ähnliches schreiben MUSS. und dieses MUSS ist es, das ich mir aus den Kopf schlagen will.

Ich kann meinen Blog nicht still legen und das möchte ich auch nicht. Ich habe so viele nette Leute kennengelernt, freue mich nach wie vor wahnsinnig über jeden neuen Leser, ich liebe es auf anderen Blogs herumzuschnüffeln und meine Leseliste bis ins unendliche zu erweitern.

Demnach lösche ich jetzt für mich persönlich dieses Wörtchen MUSS aus meinem Kopf.

Ich habe mir einiges überlegt, ein paar Specials wird es geben, Rezensionen dafür weniger- die Uni nimmt mir im Moment die Zeit für Trivialliteratur. Aber ich werde mich zu nichts mehr zwingen und wenn mal 2 Wochen nichts kommt, dann hat mich einfach mein reales, wunderbares Leben zu sehr im Griff.
Ich will es genießen.

Ich wünsche euch alles Liebe und ich freue mich immer, von euch zu hören!
 
Liebste grüße,
eure Lole


Kommentare:

  1. Liebe Lole!
    Völlig richtig so! Das reale Leben geht auf alle Fälle vor! Und bloggen soll Spaß machen - nicht Zwang sein! Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Bei mir ging es privat und beruflich auch sehr hoch her in letzter Zeit. Da war ich auch froh, wenn ich mal nichts lesen MUSSTE oder Rezensionen verfassen MUSSTE. Man muss sich auch mal Pausen gönnen. Sonst verliert man auch den Spaß an der Sache!
    Ich freue mich aber dennoch, wenn wir ab und an mal wieder eine schöne Rezension von dir lesen könne :)

    GLG Cat

    AntwortenLöschen
  2. Ist bei mir genau dasselbe - nur mit Biowissenschaften anstelle von Germanistik und Sprachen. :) Ich kann froh sein, wenn ich abends zu Hause bin, dann bin ich auch viel zu müde zum Posten. Ganz verzichten will ich aber darauf auf keinen Fall! :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥