Verschwörung im Zeughaus [Rezension]

2 Kommentare | Deine Meinung
 
 
 
 
 
 
 
Danke an Lovelybooks, dem rororo Verlag und Petra Schier für das wunderbare Leseexemplar.
 
 
 
 
Schwer verletzt steht Tilmann vor Adelinas Tür und bittet sie um Hilfe.
 Was ist passiert?
 
Viel kann er nicht mehr sagen, bevor er zusammenbricht.
Während Tilmann mit dem Tod ringt, versucht Adelina herauszubekommen, was geschehen ist.
 
Ein gefährliches Unterfangen.
 
 
 
 
Seit kurzem bin ich ja den historischen Romanen verfallen und Gott sei Dank hatte ich die Möglichkeit, dieses Buch lesen zu dürfen.
 
Cover und Klappentext machten mich schon sehr neugierig- ich konnte es kaum erwarten, Adelina und ihre Familie kennenzulernen - es gibt ja bereits einige Vorbände.
 
Beim Lesen stellt dies absolut kein Problem dar- es werden zwar Anspielungen auf frühere Ereignisse gemacht, jedoch kann man der Geschichte ohne Hindernisse auch so folgen.
 
Erste Seite aufgeschlagen und schon überschlugen sich die Ereignisse.
Tilmann schwer verletzt und Adelina steht vor der schwierigen Aufgabe ihren Bruder zu helfen, ohne sich selbst und ihre Familie in Gefahr zu bringen.
 
Spannung wurde reichlich geboten- von Anfang bis zum Schluss war mir nie nach gähnen oder hatte ich das Verlangen das Buch wegzulegen. - blöd jedoch, dass man zwischenzeitlich auch mal essen, schlafen und eventuell arbeiten muss.
 
Der Inhalt ist fesselnd, gleichzeitig teilweiße einfach herzerwärmend und zum lachen- jeder wird auf seine Kosten kommen.
 
Der Schluss war nochmal ein kleines Sahnehäubchen - die Spannung stieg ins unermessliche und auch jede Menge Liebe stand am Programm.
 
Adelina ist eine ganz besondere Frau und schon am Anfang war mir klar, dass ich sie super sympathisch finden werde.
Sie ist eine starke Frau, weiß was sie will- für die damalige Zeit sehr beeindruckend.
 
 
Mit dem Schreibstil konnte mich Petra Schier total überzeugen- das Buch liest sich einfach unglaublich flüssig und auch die Wortwahl finde ich so wunderbar. Besonders die Dialoge von Tilmann und Mia fand ich ganz besonders toll, oftmals konnte ich mir ein lächeln einfach nicht verkneifen.
 
 
 
 
 
 
 
Petra Schier hat es geschafft, einen ganz besonderen historischen Roman zu schaffen, der vor allem mit jede menge Spannung überzeugen kann.
Ich werde mir auf jeden Fall die Vorgänger und zukünftigen Bände besorgen- page-turner deluxe.
 
 

Kommentare:

  1. Hey Lole & welcome back aus dem Urlaub :)

    Klingt ja nach einem tollen Buch! Das werde ich mir auf alle Fälle mal genauer ansehen!

    Liebe Grüße
    Cat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei cat ♡

      Das Buch War echt toll- und eines kann ich dir verraten- bald kannst du es hier gewinnen (;

      Liebste grüße Lole

      Löschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥