Autoreninterview mit Petra Schier [ + Gewinnspiel ]

10 Kommentare | Deine Meinung

♥lich Willkommen zu meinem ersten Autoreninterview ♥
Ich freue mich ganz besonders, dass sich Frau Petra Schier bereit erklärt hat, mir ein paar Fragen zu beantworten ♥
♥ vielen lieben Dank ♥

Erst vor kurzem hatte ich das Vergnügen, ein Leseexemplar von ihrem Buch "Verschwörung im Zeughaus" bei Lovelybooks zu gewinnen.
Es ist bereits der 5. historische Kriminalroman rund um Adelina und ihre Familie und ich muss sagen- fesselnd ohne Ende!
hier zur *Rezension*

Die grandiose Kombination aus Krimi und History, gemischt mit ein wenig Liebe, macht dieses Buch zu etwas ganz besonderem.

Die Reihe:
SU_3_499_23947_7_E2hp1Schier-24329_6_E2ZunfthausSU_978-3-499-25437-6_E5VerschwörungimZeughaus
Copyright: Rowohlt Verlag


Kommen wir nun zum Interview

Foto: Uschi Blech
                                                                                       
Autorenhomepage: http://www.petra-schier.de
                 http://www.mila-roth.de


soziale Netzwerke wo ihr Petra finden könnt:
Facebook Petra Schier: http://www.facebook.com/PetraSchier
                                                    


Wie bist du zum Schreiben  gekommen
und wie lange schreibst du schon?


Ich schreibe, seit ich schreiben kann. Schon in der Grundschule habe ich mir Geschichten ausgedacht oder hatte Spaß daran, wenn das eine Schulaufgabe war. Mit elf Jahren bekam ich mein erstes Tagebuch geschenkt; seither habe ich immer mehr geschrieben.
Meinen ersten (historischen) Roman habe ich dann während des Abiturs und noch danach geschrieben. Er war übrigens die Urfassung der beiden inzwischen bei Rowohlt erschienenen Romane „Die Eifelgräfin“ und „Die Gewürzhändlerin“.
Mit dem Veröffentlichen habe ich 2004 begonnen. Erst waren es Texte für Kinderbücher, und 2005 erschien dann mein erster historischer Roman bei Rowohlt: Tod im Beginenhaus




Woher nimmst du die Inspiration für deine Bücher?


 Die lauert einfach überall. Wenn mein Gehirn eine Antenne wäre, würde ich sagen, sie steht ständig auf Empfang. Ideen und Inspirationen kommen durch Dinge, die ich lese (in Romanen aber auch während meiner Recherchen), Filme und Serien, die ich mir anschaue, Zeitungsartikel, Gespräche, sehr oft durch Musik usw. Auch ergeben sich oft durch ein bestimmtes Buchprojekt schon Ideen für Folgebücher (bei Reihen und Serien natürlich am ehesten).
Woher also genau die Ideen kommen, kann ich gar nicht so genau sagen. Nur, dass ich tunlichst immer etwas zum Schreiben dabei habe, damit ich immer schnell alles notieren kann, was mir durch den Kopf geht.



Wer ist dein Lieblingscharakter
aus der Adelina-Reihe?


Außer Adelina selbst? Eine gute Frage. Der Dominikaner Thomasius, aber auch Tilmann Greverode, der Hauptmann der Stadtsoldaten. Ich liebe sperrige, komplizierte Charaktere, die man nicht sofort einordnen kann und die oftmals ganz anders sind, als man lange Zeit denkt. Aber letztlich mag ich alle Figuren in den Büchern gerne, ob nun gut oder böse. Sie gehören einfach alle dazu und jede Figur hat etwas Besonderes an sich, das sie herausragend macht.




Steckt ein bisschen was von dir in Adelina?


Oder umgekehrt? ;-) Ha, schön wäre es! Ich wäre gerne so gut organisiert wie sie und so schön schlagfertig. Das gelingt mir aber meistens nur auf dem Papier.
Was wir gemeinsam haben, ist das Faible fürs Kochen und Backen.



Wie fühlt es sich an, ein fertiges
Buch in der Hand zu halten?

Immer wieder großartig. Das Gefühl ist schwer zu beschreiben, aber auch nach über 20 Büchern hat es sich noch nicht abgenutzt. Eine Mischung aus Stolz, Dankbarkeit, Vorfreude und auch ein bisschen Nervosität, ob das Buch den Lesern auch wirklich gefallen wird und ob sie es so wahrnehmen, wie ich es mir erhofft habe.




Kommst du selbst viel zum Lesen
und wenn ja, was liest du am Liebsten?


Leider komme ich nicht mehr so oft zum privaten Lesen, wie ich es gerne würde. Wenn man den gesamten Tag am PC verbringt, bleiben dafür meist nur noch wenig Kraft und Energie übrig. Wenn ich lese, dann sehr gerne die Romane von Nora Roberts (bis auf die wenigen seichten, die sie geschrieben hat), Andrea Schacht, aber auch Jane Austen. Und immer wieder auch Bücher meiner lieben Kolleginnen und Kollegen aus der Autorenvereinigung DeLiA (Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen und -autoren).
Außerdem lese ich auch gerne Fanfiction zu meinen Lieblingsserien: Scarecrow & Mrs. King (Agentin mit Herz), Lois & Clark, Castle


Hast du einen bestimmten Traum/Wunsch,
den du dir gerne erfüllen würdest?


O ja, eines Tages möchte ich gerne mit meinem Mann eine Tour quer durch die USA machen, im Trailer. Mindestens drei oder vier Monate lang.




Wann/Wie/Wo schreibst du am Liebsten?


Wann:
Das kommt darauf an. Am liebsten morgens, aber leider klappt das nicht immer. Es gibt nämlich auch das, was ich ausgemachte „Abendbücher“ nenne, da komme ich immer erst abends (oder am späten Nachmittag) in Fluss. „Morgenbücher“ sind weniger anstrengend, wie ich finde.
Wie und Wo:
An meinem PC in meinem Arbeitszimmer.
Im Sommer weiche ich hin und wieder auch mal mit dem Laptop auf die Terrasse aus, und wenn ich krank bin, schreibe ich auch schon mal im Bett. Aber es geht nichts über die gewohnte Umgebung meines Arbeitszimmers, in der ich auch alle Recherchematerialien stets zur Hand habe.



Wenn du keine Autorin geworden wärst,
was würdest du jetzt wohl machen?


O Graus, darüber möchte ich gar nicht nachdenken. Vermutlich wäre ich dann jetzt Lehrerin an Grund- und/oder Hauptschule. Das war zumindest mal mein Studienfach, bis ich zu Literatur und Geschichte gewechselt habe. Aber im Grunde auch nur, weil ich ja irgendwas nach dem Abitur machen musste. Studieren lag nahe. Ich wusste aber tief im Herzen schon immer, dass ich Schriftstellerin sein wollte. Glücklicherweise hat meine Mutter mich immer darin unterstützt und gestärkt, ebenso mein damaliger Freund, mit dem ich mittlerweile seit 10 Jahren verheiratet bin.




Wie sieht dein Ausgleich zum Schreiben aus?


 Jeden Morgen 45 Minuten Sport in unserem eigenen kleinen Fitnessraum, dazu eine Folge aus einer meiner Lieblingsserien auf DVD. Über den Tag verteilt scheucht mich unser Hund des Öfteren aus dem Haus, ganz gleich, wie das Wetter auch sein mag. Außerdem muss ich mich natürlich um den Haushalt und den Garten kümmern. Ich liebe Blumen!
Und wie weiter oben schon erwähnt, koche und backe ich sehr gerne. Leider sind das die beiden Bereiche, die im Alltag aus Zeitmangel oft ein bisschen zu kurz kommen.




Dein Lebensmotto?


 „Thoughts become things. Choose the good ones!“ (Mike Dooley)




Hund oder Katze?
Derzeit Hund, aber am liebsten beides.


See oder Meer? 
Meer

Stadt oder Land?
Land

Kaffee oder Tee?
Keins von beiden


Buch oder eBook?
Sowohl als auch, aber Tendenz sehr zum eBook



Frühaufsteher oder Langschläfer?
Frühaufsteher

Sommer oder Winter?
Herbst
*lach* Eigentlich jede Jahreszeit!


Danke Petra für deine ausführlichen Antworten ♥
Es ist schön, wenn sich Autoren für ihre Leser Zeit nehmen!
Du bist eine sehr sympathische Persönlichkeit und ich freue mich auf jedes weitere Buch, welches ich von dir lesen kann!


Zum Abschluss darf ich noch ein Exemplar von "Verschwörung im Zeughaus" verlosen ♥
VerschwörungimZeughaus

Teilnahmebedingungen



ab heute habt ihr Zeit daran teilzunehmen- bis einschließlich 08.09.2013 23:59 Uhr.

wer mitmachen möchte, sollte mir einfach unten einen kurzen kleinen netten :D Kommentar hinterlassen und dann folgende Fragen beantworten & die Antworten bitte per Mail an mich senden (Nicole.List@gmx.net):
Wann erschien Petras erster historischer Roman bei Rowohlt und wie hieß er?
Was würde Petra jetzt wohl beruflich machen, wenn sie keine Schriftstellerin geworden wäre?

 Jeder Freude am Lesen ♥ hat, kann gerne mitmachen.
Leser zu sein, ist nicht notwendig.
Jeder aus Österreich, Deutschland oder der Schweiz kann mitmachen.
solltet ihr unter 18 sein, sollten eure Eltern damit einverstanden sein.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Preis kann nicht in Bar ausgezahlt werden.

Bei möglichem Sendungsverlust im Gewinnfall wird keine Haftung übernommen und es besteht kein Anspruch auf Ersatz.
Vielen lieben Dank nochmal an Petra ♥
Ich hoffe euch hat mein erstes Interview gefallen ♥
Alles Liebe und ich freue mich auf eure Teilnahme  am Gewinnspiel (:
Lole ♥

Kommentare:

  1. Da muss ich doch gleich mitspielen, denn historische Romane mag ich ja sehr gerne! =) Danke für das tolle Interview Lole!
    Mail kommt gleich =)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ein sehr schönes Interview....Petra ist aber auch eine sehr Nette :-)..Ich liebe ihre Lesungen.

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schönes Interview und ein toller Roman der da zur Verlosung ansteht.
    Mail ist auch schon unterwegs. :-)

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Katrins Schreibstübchen24. August 2013 um 16:32

    Tolles Interview! Danke an Nicole und Petra! Ich hab sehr aufmerksam gelesen, da ich selbst historische und zeitgenössische Romane schreibe( vllt. später auch mal was ganz anderes, wenn ich ne treffende Idee habe). Die Mail ist schon abgesendet :-)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Danke für dieses tolle Interview! Ich finde es super schön, wenn man Autoren mal von dieser Seite kennenlernt.

    Gewinnspiel-Mail ist gleich verschickt. Danke auch hier für =)

    VG

    Simone

    AntwortenLöschen
  6. Hey Lole!
    Ein tolles Interview! Habe auch gleich mal beim Gewinnspiel mitgemacht, denn ich mag historische Romane unheimlich gerne.

    LG Cat

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lole!

    Was für ein sampathisches Interview! Hat mir sehr viel Spaß beim Lesen bereitet, da ich glaube, dass History viel zu stiefmütterlich behandelt wird - und es gibt doch so viele tolle historische Romane!

    Mail folgt sofort, ich hüpf in den Lostopf!

    LG KleinerVampir

    AntwortenLöschen
  8. Ein sehr interessantes Interview! Danke schön :)

    Ich habe die ersten 4 Bände über Adelina regelrecht verschlungen :) und hab sie auch schon häufig im Freundeskreis weiterempfohlen. Ich lese am liebsten Historisches oder Krimis/Thriller. Und eine Kombination aus beidem ist einfach das Größte :)

    Adelina ist mir sehr sympathisch und richtig ans Herz gewachsen.

    Ich würde gerne noch mehr Bücher über Adlina lesen.

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Lole,
    danke für das unterhaltsame Interview! Ich habe schon einige Bücher von Petra Schier gelesen und mag besonders ihre historischen Romane.

    Email für Dein Gewinnspiel ist unterwegs.

    LG
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr interessantes Interview. Vielen Dank dafür :-D

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥