ER- die finsteren Winde dieser Welt

1 Kommentare | Deine Meinung
 
 
 

 
 
 
 
Das Buch erzählt das aufregende Leben von Stephan Berg.
Vom arbeitslosen Kriminellen findet er, nach einigen Rückschlägen, den Weg in Gottes Arme.
 
 
 
Ein besonderes Danke an LOVELYBOOKS und dem BRUNNEN Verlag für das Freiexemplar.
 
Das Cover hat mich leider nicht angesprochen- vom ersten Blick an dacht ich dabei immer an einen Thriller/Krimi oder ein Fantasy-Buch…
Auch wenn ich im Nachhinein einiges vom Inhalt mit dem Cover verbinden kann- vermittelte es für mich persönlich einfach einen falschen Eindruck.
Doch der Inhalt des Buch hat es wirklich in sich- es erzählt von Diebstählen, Drogen, der Mafia, vom wahren Leben des Stephan Berg. – man könnte fast denken, es handelt sich tatsächlich im einen Krimi. (wodurch das Cover dann irgendwie doch wieder passt)
Es ist einfach unglaublich, was der Autor alles erlebt hat, so etwas kennt man eigentlich nur aus den großen Hollywood-Blockbuster.  
Immer wieder versucht er sein Leben  auf die Reihe zu bekommen- hat immer wieder neue Jobs, doch dann schmeißt er sie wieder, Drogen bestimmen sein tägliches Leben. Er versucht seine Geldnot mit kleineren und größeren Diebstählen zu lindern- er rutscht sogar so tief, dass er schlussendlich Geschäfte mit der Mafia macht.
Schließlich findet er seinen Weg zu Gott, auch wenn er mehrere Rückschläge hinnehmen muss, sein Glaube hilft ihm, sich immer wieder hochzurappeln.
Es war einfach unglaublich dieses Buch zu lesen. Man glaubt, so etwas kann es einfach nicht geben. Wie kann man so tief fallen? Wie kann man so ein Leben leben „wollen“? Ist es überhaupt noch ein Leben?
Öfter mal musste ich einfach den Kopf schütteln, dann wiederum war ich zutiefst gerührt- es war auf jeden Fall eine Achterbahnfahrt der Gefühle.
Seine  Entwicklung hin zum Glauben, war sehr interessant mitanzusehen. Es war unglaublich, wie er anfangs es förmlich provoziert hat, einen Beweis für die Existenz von Gott zu bekommen.
Bis er schließlich auch so, treu zu Gott steht und schließlich viele Menschen erreicht und bekehrt hat.
Durch seinen authentischen Schreibstil vermittelt das Buch den Eindruck, als würde man mit jemanden ein privates Gespräch führen.
Es ist geradlinig und einfach geschrieben- doch dadurch wird man einfach nur noch mehr vom Buch gefesselt.
 
 
Ein „Krimi“ der etwas anderen Art.
Für jeden, der auf der Suche nach einem besonderen Buch ist.
 
 
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Hi there :)
    Hast du vielleicht Lust bei meiner ersten Lesenacht auf meinem Blog The Call of Freedom & Love nächste Woche mitzumachen? Ich suche noch Blogger die Lust hätten und teilnehmen :) Denn je mehr umso besser.
    Schau doch einfach mal bei mir vorbei :) Ich würde mich freuen wenn du mitmachst :)

    † Ines
    -> Fantasy-Lesenacht die Erste - Lesen bis Einhörner auftauchen

    AntwortenLöschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥