Sommerprickeln [Rezension]

0 Kommentare | Deine Meinung
 

 
 
 
 
 
 
Annajane, beruflich sehr erfolgreich und verlobt, hat sich darauf eingelassen die Hochzeit ihres Exmannes Mason zu besuchen.
Alte Gefühle flammen wieder auf, Unerwartetes passiert und plötzlich ist nichts mehr so, wie es sein sollte.
Auch wird das Rätselraten um Cecilia, die neue Freundin von Mason, immer größer.
Wer ist sie eigentlich und wichtiger- was hat sie vor?
 
 

 
 
Dank LOVELYBOOKS und dem Randomhouse Audio Verlag durfte ich bei der Vorab- Hörrunde von "Sommerprickeln" mithören.
 
DANKE!
 
Mein erstes Gefühl, nachdem ich vom Gewinn erfahren habe war, NEUGIER!
Es war mein erstes Hörbuch- aber bestimmt bleibt es nicht mein letztes.
 
 
Die Story hat mir sehr gut gefallen- auch wenn Liebesgeschichten eigentlich weniger meinem Geschmack entsprechen.
Die Beschreibung versprach allerdings einige Interessante Aspekte- und ich wurde nicht enttäuscht.
 
So waren jede Menge Intrigen und Geheimnisse miteingepackt, die sich teilweiße erst am Schluss eröffnen, sodass man einige Überraschungen erlebt.
 
So wurde aus einer Liebesgeschichte teilweiße sogar ein kleiner Krimi. - ganz nach meinem Geschmack.
 
 
Annajane, die Protagonistin, hat mir von Anfang an gefallen.
Auch wenn sie ihr Gefühlsleben nicht ganz unter Kontrolle hat, ist sie sonst ein ganz wunderbarer Mensch.
Sie wirkt so ehrlich, geradlinig auf mich.
Sie ist ehrlich mit den Menschen in ihrer Umgebung. - toll.
 
Auch die Stimme, die sie von Rike Schmid verliehen bekommen hat, unterstreicht dieses Gefühl sehr stark. - super umgesetzt.
 
Mason, war mir am Anfang gar nicht sympathisch. ich konnte absolut nicht verstehen, was Annajane an ihn fand.
Doch zum Schluss, habe ich dann doch noch eine nette Seite an ihm gefunden.
 
Vielleicht lag es aber auch nur an der Stimme, die ihn teilweiße so schroff rüberkommen ließ.
 
Pockey, Annajanes Beste Freundin und gleichzeitig die Schwester von Mason, ist eine tolle Persönlichkeit. Sie sagt was sie sich denkt und ihre Priorität ist die Familie- nicht das Vermögen.
So eine Freundin braucht jeder!
 
Cecilia, ist eine Person, der man lieber nicht begegnet.
Intrigen, Unheil, hochnäsig, geldverliebt- einfach total falsch.
 
Auch ihre Stimme passt wie die Faust aufs Auge- so kalt und hinterhältig hört sie sich an, dass es einen die Gänsehaut aufstellt.
 
 
Die Sprecherin hat meiner Meinung nach wirklich eine tolle Arbeit geleistet.
Auch wenn mir die Männerstimmen nicht immer sehr gut gefallen haben, hat sie es toll umgesetzt:
man konnte ihr toll folgen und sie hat eine wahnsinnig angenehme Stimme.
Es war ein reines Hörvergnügen.
 
 
 
 
Man nehme:
 Liebe, Intrigen, Geheimnisse, Freundschaft und einen spritzer Sommerfeeling
 
Gibt alles in einen Cocktailmixer- schüttelt 3 mal kräftig
 
und heraus kommt ein wunderbares sommerliches Hörbuch
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥