Solange am Himmel Sterne stehen [Rezenison]

0 Kommentare | Deine Meinung
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nach dem Tod ihrer Mutter und dem Ende ihrer Ehe, steckt Hope ihre ganze Kraft in die Familienbäckerei.
Als es ihrer Großmutter Rose, Alzheimer bedingt, immer schlechter geht, bittet sie Hope um einen letzten Gefallen.
 
Sie soll nach Paris reisen und herausfinden, was mit all den Menschen passiert ist, die Rose so sehr liebte.
 
Für Hope bedeutet die Reise in die Vergangenheit ihrer Großmutter jedoch nicht nur glückliches- sie wird  auch mit Grausamkeiten und jede Menge Trauer konfrontiert.
 
aber eben auch mit einer Liebe, die schöner gar nicht sein könnte.
 
 
 
 
 
"Solange am Himmel Sterne stehen- werde ich dich lieben"
 
 
Der Inhalt des Buches könnte gar nicht trauriger, schöner und gefühlvoller sein.
 
Von Anfang an hatte mich die Geschichte in ihren Bann gezogen.
Durch die Ich- Erzähler-Perspektive kann man sich sehr gut in Hope, die Protagonistin, hineinversetzten.
Man erfährt allerhand über ihr Leben, über ihre Probleme, die scheinbar kein Ende nehmen.
 über ihre Gedanken, ihr Verhältnis zu ihrer Tochter Annie und vor allem über ihre Kindheit und wie es ist, bei einer Frau auf zu wachsen, deren Herz vor der Liebe verschlossen ist.
 
Als Hope nach Paris reist, durchlebt man mit ihr einen Strudel der Gefühle.
Geheimnisse werden gelüftet.
Eine Mischung aus Trauer und Glück durchfährt einen.
 
Es ist eine Liebesgeschichte der besonderen Art- anders, als alles andere, was ich bisher in diesem Genre gelesen habe.
Eine Geschichte, die einfach so unglaublich aufwühlt, einen fesselt, so herzzerreißend traurig ist, dass man gar nicht anders kann, als hin und wieder ein paar Tränen zu vergießen.
 
Ich finde die Thematik des Holocaust sehr gut verarbeitet im Buch, es wird so ganz anders herangegangen an das Thema.
Man erfährt nicht nur ein grausames Detail nach dem anderen, sondern ließt auch über die Wünsche und Träume der Menschen damals, über Freiheit, Gleichheit.
 
Man lernt Menschen und ihre Schicksaale kennen, Menschen, die all ihre Lieben verloren haben, Menschen, die trotzdem nicht aufgegeben haben.
 
Ich finde es auch sehr schön, wie öfters erwähnt wird, dass egal welche Religion man hat, wir doch alle gleich sind.
Egal welchen Gott wir anbeten oder wie viele, wie wir aussehen, welche ethnische Zugehörigkeit wir haben, schlussendlich sind wir alle gleich.
 
Dieses Buch gibt einem soviel mehr, als nur ein paar Stunden Lesevergnügen, es gibt einem so vieles über die Liebe, das Leben mit.
Das das Leben vielleicht nicht immer fair ist und Dinge geschehen, die niemals passieren dürften- aber den Glauben an die Liebe sollte man nie verlieren. Er macht uns offen für unsere Mitmenschen.
Es gibt ja nichts schöneres, als zu lieben und geliebt zu werden.
 
Der Inhalt hat mich einfach bezaubert.
 
 
Hope, ist so eine starke Persönlichkeit, auch wenn sie sich selbst gar nicht so sieht.
Sie hat eine unglückliche Ehe hinter sich, ihre Mutter ist gestorben, hat mit einer pubertierenden Tochter zu kämpfen, mit einer Bäckerei, die der Bankrott droht und ihre geliebte Großmutter gleitet immer mehr in die Welt der Demenz ab.
Und trotzdem lässt sie sich nicht so schnell unterkriegen, weiß, was sie will.
Auch wenn sie manchmal sehr pessimistisch rüberkommt- bei dem was sie alles mitmacht, wundert es mich nicht, wenn man den glauben an so vieles verliert. 
 
 
Der Schreibstil der Autorin ist einfach unbeschreiblich gut. Sie erfasst alles so bildhaft, dass man direkt die  Zutaten der Leckereien von der Bäckerei im Mund schmecken kann.
Sie hat eine ausgesprochen gute Wortwahl, wodurch alles traurige noch trauriger und alles schöne noch schöner wird.
 
Auch die Einblenden von Rose Gedanken fand ich unglaublich gelungen- so konnte man sie besser verstehen und die ganze Handlung wurde dadurch nur noch gefühlvoller und verständlicher. 
 
Da Buch liest sich wunderbar flüssig und man bekommt es förmlich gar nicht mehr aus der Hand.
 
 
 
 
 Für jeden, der von der wahren großen Liebe träumt.
 
Ein Buch, dass einem unglaublich viel Liebe schenkt.
 
 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥