Mallorca- Hin und nicht zurück

0 Kommentare | Deine Meinung
Maike Hempel


 
 
Lisa hat alles was man im Leben braucht:
einen Mann an ihrer Seite, 2 gesunde Kinder, Erfolg im Beruf und gute Freunde.
 
Doch dann verlässt sie ihr Mann für die neue Sekretärin- und Lisa´s Leben steht Kopf.
 
 
 


 
 
Beim Stöbern durch die eBooks bin ich auf dieses Buch gestoßen.
Der Titel klang interessant und auch das Cover fand ich sehr ansprechend.
 
Die Protagonistin Lisa ist völlig verzweifelt, nachdem sie ihr Mann für die jüngere, rosa-liebende Sekretärin verlassen hat.
Sie heult, lässt sich gehen und ist der Meinung, dass ihr Leben nun vorbei sei- das alles kam mir so bekannt vor und ich konnte so richtig mit ihr mitfühlen.
Auch wenn sie mit ihren 40 Jahren nicht wirklich in meiner Altersklasse ist, war sie mir doch vom Anfang an sympatisch und ich konnte mich sehr gut mit Lisa identifizieren.
Erzählt wird es aus Lisa's Sicht, wodurch man sie nur umso besser versteht.
Jeder der mal verlassen wurde, kann sich sehr gut in ihre Gedankenwelt hineinversetzen und wird sich denken: "He, genau das Gleiche habe ich mir auch gedacht." oder "So ging es mir auch."
 
Zwar gibt es auch genug Gefühlsdusselei aber ich empfand es nicht als nervig oder zuviel. Es passte gut zum Inhalt.
 
Ich finde die Autorin hat auch mit ihrem Schreibstil ins Schwarze getroffen- durch die einfache Wortwahl und die vielen direkten Reden lässt sich das Buch sehr angenehm und schnell lesen.
 
Es könnte eine Story sein, die der Nachbarin passiert ist, oder die man im Friseursalon erzählt bekommt.
Sie ist sehr nett und unterhaltsam- mehr aber auch nicht.
 
 
 
 
 
Angenehmes leichtes Sommerbuch, das unterhaltsam war- aber ich kein zweites Mal lesen müsste.
Für alle die auf eine leichte Liebeslektüre zwischendurch mal Lust haben.
 
 

 
Lole- die morgen frei hat (:
 
 
 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥