Libressio- Mein Buchgeständnis #2

2 Kommentare | Deine Meinung
Hallo ihr lieben Bücherfanatiker ♥
 
 
 
 
Runde eins der Büchergeständnisse ist vorbei- und hier bei Lurchi ♥ findet ihr ein Fazit der ersten Runde ♥
 
Es hat spaß gemacht selbst mitzumachen, aber es war auch uuunglaubeeelich interessant sooooo viele andere Geständnisse zu lesen ♥
 
Nun gibt es endlich wieder ein neues Thema, welches lautet:
 
Dieses Buch hat mich und mein Leben beeinflusst
 
Puuuh, ja also.
Das erste Buch, welches mir sofort in den Sinn gekommen ist...
 
Tatarataaaa...
 
"Schlafes Bruder" von Robert Schneider
 
Ich liebe es ♥
 
Beeinflusst hat es mich auf 2 verschiedene Art und Weißen:
 
Erstens hat es meine Liebe zur (anspruchsvolleren) Literatur gefördert.
(Ich mag nicht darüber diskutieren "Was Literatur ist", dass mache ich schon in meinem Studium, darum schreibe ich einfach mal "anspruchsvollere" Literatur- damit meine ich z.b. keine Belletristik, die ich aber auch sehr liebe)
Es war das erste Buch welches ich in diese Richtung gelesen habe und dadurch hat sich dann meine Liebe zu den Klassikern und der etwas anspruchsvolleren Literatur entwickelt.
(Darum studiere ich nun wohl auch Germanistik- und ich ♥ es)
 
 
Zweitens jedoch, und das ist für mich eigentlich der wesentlichere Punkt- hat es mich über die Liebe zum nachdenken gebracht.
 
Der Protagonist Elias ist unsterblich in Elsbeth verliebt- aber eine Liebe ohne Aussicht auf Glück.
Elsbeth heiratet einen anderen.
Für Elias beudeutet das das Ende.
Er hört auf zu schlafen.
Elias ist der Ansicht ein wahrhaft Liebender, schlafe nie.
Während dem schlafen sei man unfähig zu lieben- da man ja nichts denken, fühlen kann währenddessen.
So drückt er seine unendliche Liebe zu Elsbeth aus- dies beudeutet jedoch auch seinen Tod.
 
Daraus stammt auch mein Lieblingszitat
 
"Wer liebt- schläft nicht"
 
Diese Worte trage ich mittlerweile auch als Tattoo auf meiner Haut,
weil ich den Gedanken einfach herzzereißend romantisch und zugleich extrem tragisch finde.
 
 
Ich bin ein Mensch, der für seine Lieben alles gibt,
vorallem in einer Beziehung bin ich bestimmt der Part, der immer mehr gibt.
Ich opfere mich total auf und verliere mich oft selbst, obwohl ich weiß, dass das nicht gut ist,
und ich auch mehr an mich selbst denken sollte.
Doch ich bin noch jung, und die Tatsache, dass ich das wohl schon erkannt habe, lässt mich hoffen, dass ich nicht irgendwann wie Elias ende.
(aber keine Angst, schlafen tu ich schon (: )
 
 
Dieses Buch wird mir wohl immer in Erinnerung bleiben und mich mein ganzes Leben lang prägen.
 
 
 
Gibt es bei euch ein Buch, welches euch so beeinflusst hat?
Oder auf eine andere Art und Weiße?
 
Lasst was von euch hören ♥
Wunderschönes Wochenende euch allen ♥
 
 
xoxo
Lole- die sich wieder ins Bett haut
 
 
 
 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Lole,

    ich finde dein Geständnis WUNDERSCHÖN!!!
    Das Buch kannte ich bisher noch gar nicht, aber durch deine Vorstellung ist es jetzt ganz weit oben auf meiner Wunschliste...
    Ich habe mich gleich in das Zitat verliebt und kann dazu eigentlich nur sagen: WOW... Das macht mich ziemlich sprachlos!

    DANKE für das tolle Geständnis!

    Alles Liebe, Lurchi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte ♥

      freu mich schon auf die nächste Runde :D

      Liebste grüße Lole

      Löschen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥