Der Brenner und der liebe Gott;

0 Kommentare | Deine Meinung

von Wolf Haas.

ja, kaum zu glauben.
der Brenner ist wieder zurück.
ja, und wie sollte es auch anders sein, wieder hat er einen neuen Job.
und was für einen.

interessant. interessant.
und das beste, an allem ist nur eine Tafel Schokolade schuld.
wie das sein kann?
Ja ja. das sollte ich erklären.
wär aber zu lang. und ich bin ja nicht hier um eine inhaltsangabe abzugeben.

wie immer ein hervoragendes Buch.
gut, es wirkt ein wenig erzwungen.
muss ich ehrlich zugeben. tut mir leid, ist aber so.
naja. nicht so frei. und flüssig. und so, haasig halt.
sondern, naja. mehr so, als wole er unbedingt den schreibstil beibehalten.

wer weiß, vll kommts mir ja auch nur so vor. kann auch sein.

auf jedenfall ist es ein hervoragendes buch, mit typischen sätzten wie,
einer meiner lieblingssätzen:

Pass auf, was ich dir jetzt sage...

oder: und und und.

typische sachen eben.
und typisch ist er auch geblieben,
ewig braucht er bis er mal mit den wirklich wichtigen dingen herrausrückt,
doch würde er nicht seinen typischen nebensächlichen sachen volle aufmerksamkeit schenken,
wäre sein buch woll nur knappe (und nein, ich zähls jetzt nicht ab), nur knappe 40 seiten lang.

aber wie immer ist es hervorragend.
besonders.
überraschend.
mundartgetreu.
leicht zu lesen.
lustig zu lesen.

und irgendwie vernarrt man so ein wenig in den Brenner.
hat mitleid mit ihm und würde gerne mal mit ihm auf einen Kaffe in der Innenstadt gehen.
einfach so.
weil er irgendwie so ist wie wir.

wirklich toll zu lesen und für jeden Wolf Haas fan ein muss.

für viele andere, die wolf nocht nicht gelesen haben,
ist es schwer.
dauert meistens ewig, bis man sich seinen worten und sätzen und manchmal ins leere laufenden absätzen gewöhnen kann.
und bis man wolf haas zu lieben beginnt.
ja, entweder man liebt ihn nach dem lesen seines ersten buches oder man wird nie wieder etwas von ihm lesen.

ich persönlich. ja. ich liebe seine Bücher. alle. das neue. die alten. alle.

Wolf Haas ist ein bemerkenswerter autor. nicht zu vergleichen mit mit den amerikanischen urgesteine wie Edgar Allan Poe und Agatha christie. oder alle.

er schreibt, lebensnahe. und einfach so. einfach so.
als wäre es normal.

besonders.

und was lernt man aus dem neuen Wolf Haas Klassiker (ja, ich sage bewusst KLASSIKER, weil es einer ist meiner meinung nach, wie alle seine Bücher)??

Es ist besser wenn man keine Schokolade ist.

ansonsten kännten 7 Begräbnise folgen.

deine entscheidung,

Lole.

Wolf Haas; 13 Jänner; Der Brenner und der liebe Gott;
und ja. ich bin dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meinungen, Anregungen, Wünsche?
Ich bin für alles offen
& freue mich über jeden Kommentar (:

Nicole ♥